Autoversicherung Test

  • Kfz-Tarifvergleich

    KFZ-Versicherung
    Sparen Sie jetzt bis zu 800,00 Euro
    • Über 200 KFZ Versicherungstarife
    • Kostenfreier KFZ Tarifrechner
    • Online-Sonderkonditionen: Sparen Sie zusätzlich

    Ortskennzeichen eingeben und vergleichen

Wollen Sie eine Autoversicherung abschließen, so haben Sie die Qual der Wahl. Sie stehen vor der Frage, welche Versicherungsgesellschaft gut ist, indem sie günstige Beiträge und gute Leistungen bietet. Nicht alle Versicherungsgesellschaften bieten einen guten Service, ein weiteres Kriterium für gute Versicherungen sind die Deckungssummen. Sind Sie auf der Suche nach einem guten Versicherer, kann Ihnen der Autoversicherung Test helfen. Unabhängige Institute wie die Stiftung Warentest, der TÜV und die Dekra nehmen solche Tests vor. Nutzen Sie den Versicherungsvergleich, um eine geeignete Autoversicherung auszuwählen, und orientieren Sie sich an den Bewertungen solcher Institute bei den einzelnen Versicherungen.

Worauf Sie bei der Kfz-Versicherung achten sollten

In erster Linie geht es um günstige Tarife. Die Preisunterschiede bei den einzelnen Versicherungen können mehrere 100 Euro im Jahr ausmachen. Eine Kfz-Haftpflichtversicherung müssen Sie abschließen, sie ist Pflicht und muss bei der Zulassung des Autos nachgewiesen werden. Bei einigen Versicherern können Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestdeckungssummen oder erweiterte Deckungssummen wählen. Andere Versicherer leisten grundsätzlich über die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestdeckungssummen hinaus, doch sind die Leistungen je nach Versicherer unterschiedlich. Die gesetzlichen Mindestdeckungssummen liegen bei

  • 7,5 Millionen Euro bei Personenschäden
  • 1,12 Millionen Euro bei Sachschäden
  • 50.000 Euro bei Vermögensschäden.

Personenschäden, bei denen mehrere Personen geschädigt werden, zu Tode kommen oder für den Rest des Lebens auf Pflege angewiesen sind, erreichen schnell die Höhe von mehreren Millionen Euro. Sie sollten aus diesem Grunde einen Tarif wählen, bei denen die Deckungssummen deutlich über den Mindestdeckungssummen liegen. Immer häufiger werden bei den Versicherungsgesellschaften Umweltschäden versichert, die Deckungssummen sind unterschiedlich hoch, je nach Versicherungsgesellschaft. Bei einem Schaden, der die vereinbarten Deckungssummen übersteigt, müssen Sie den Differenzbetrag zwischen Deckungssumme und Schadenshöhe selbst tragen. Das ist meistens eine sehr teure Angelegenheit. Der Autoversicherung Test hat die Deckungssummen bei den verschiedenen Versicherungsgesellschaften und die damit verbundenen Beiträge näher unter die Lupe genommen. Fahren Sie häufig ins Ausland und mieten Sie dort einen Wagen, so sollten Sie darauf achten, dass eine Mallorca-Police im Tarif enthalten ist. Sie tritt bei der Regulierung des Schadens, den Sie mit dem Mietwagen verursacht haben, ein. Die Schadenfreiheitsklasse wirkt sich wesentlich auf die Höhe der Prämien aus. Als Fahranfänger werden Sie zumeist in die Schadenfreiheitsklasse 0 eingestuft, bei einem Schaden werden Sie in eine noch ungünstigere Schadenfreiheitsklasse gestuft. Getestet wurde die Kulanz, die bei vielen Versicherungen für Fahranfänger geboten wird. Das kann die Eltern-Kind-Regelung sein, bei der Fahranfänger ihr erstes Auto bei der Versicherungsgesellschaft der Eltern zu einem günstigeren Preis versichern können. Im Test wurde untersucht, ob die Versicherungen gegen Aufpreis einen Rabattschutz bieten, bei dem Sie im Schadensfall Ihren erworbenen Schadenfreiheitsrabatt behalten.

Wichtig für die Kasko

Die Kaskoversicherung ist eine freiwillige Versicherung und kann als Teilkasko oder als Vollkasko gewählt werden. Der Autoversicherung Test hat die Leistungen in der Kaskoversicherung untersucht. Viele Versicherer bieten in der Kasko mehrere Tarife an, so können Sie neben einem Basistarif, der zu einem günstigen Preis Grundleistungen enthält, Komforttarife mit deutlich besseren Leistungen abschließen. Die Kaskoversicherung können Sie mit und ohne Selbstbeteiligung vereinbaren, eine Selbstbeteiligung wirkt sich günstiger auf die Höhe der Prämien aus. In der Teilkaskoversicherung sind Schäden durch Blitzschlag, Explosion, Brände, Überschwemmungen, Hagel, Sturm und Diebstahl abgedeckt. Zusätzlich zu diesen Grundleistungen können Schäden durch Glasbruch, durch Einbruch, durch den Zusammenstoß mit Tieren oder durch Marderverbiss in der Teilkasko abgedeckt werden. Bei vielen Versicherungsgesellschaften sind solche Leistungen jedoch erst in den Komforttarifen enthalten. Die Ausstattung des Autos kann in der Kaskoversicherung versichert sein, ebenso können Wertgegenstände und Navigationsgeräte, die aus dem Auto entwendet werden, in der Kasko versichert sein. Der Autoversicherung Test informiert, was durch die Teilkasko bei den einzelnen Versicherungsgesellschaften abgedeckt ist. Eine Vollkaskoversicherung enthält alle Leistungen, die bereits in der Teilkasko enthalten sind, und tritt zusätzlich ein, wenn es zu Schäden durch Vandalismus oder selbst verschuldete Unfälle kommt.

Nützliche Zusatzversicherungen

Viele Versicherungen bieten Zusatzleistungen gegen Aufpreis an, der Autoversicherung Test informiert darüber. Mit einem Schutzbrief erhalten Sie Leistungen für die Bergung oder das Abschleppen Ihres Fahrzeugs, weiterhin können geschädigte Personen in die Heimat transportiert werden. Im Schutzbrief können Fahrten mit der Bahn, Übernachtungen im Hotel oder ein Ersatzwagen für die Dauer der Reparatur enthalten sein. Eine Insassenversicherung wird bei vielen Versicherungen angeboten, doch ist sie nicht sinnvoll, da die im Fahrzeug befindlichen Personen bei einem Unfall bereits mit der Haftpflichtversicherung geschützt sind. Sie können jedoch eine Fahrerschutzversicherung als Ergänzung für die Kfz-Haftpflicht abschließen. Der Fahrer, der einen Unfall verursacht und einen Schaden erleidet, bekommt ohne diese Versicherung im Schadensfall keine Leistungen. Eine weitere sinnvolle Zusatzversicherung ist der Rabattschutz, der gegen Aufpreis für die Haftpflichtversicherung und die Vollkaskoversicherung gewählt werden kann. Für besseren Versicherungsschutz im Ausland bieten viele Versicherungen zusätzlichen Auslandsschutz gegen Aufpreis an.

Auf den Service kommt es an

Im Autoversicherungstest wurden die Versicherungsgesellschaften auf ihren Service hin geprüft. Die Schadensregulierung sollte schnell und unkompliziert erfolgen, Sie sollten rund um die Uhr einen Schaden melden können. Die Webseite der Versicherungsgesellschaft sollte informativ gestaltet sein und Formulare für die Antragstellung und für die Schadensregulierung bereithalten. Die Autoversicherungen bieten häufig kostenlose Apps an, die Sie sich aufs Handy holen können, um von unterwegs einen Schaden zu melden. Bei verschiedenen Versicherern sind Tarif-Updates enthalten, Bestandskunden sind mit ihren Tarifen automatisch immer auf dem neuesten Stand und bestens geschützt.